Helmuth Schönauer

Tagebuch eines Bibliothekars (Bd. VI)

Bd. VI 2016–2018

Mit einem Vorwort von Markus Köhle


Bei Erwerb aller sechs Bände ist einer gratis.


Erscheint am 15. Mai 2019

Broschur, 14,8 x 21 cm
49,90 EUR
2019
940 Seiten
ISBN: 978-3-903125-35-3



Helmuth Schönauer

Tagebuch eines Bibliothekars (Bd. VI)

Bd. VI 2016–2018

Mit einem Vorwort von Markus Köhle


Bei Erwerb aller sechs Bände ist einer gratis.


Erscheint am 15. Mai 2019

Broschur, 14,8 x 21 cm
49,90 EUR
2019
940 Seiten
ISBN: 978-3-903125-35-3




 

Fast fünf Jahrzehnte lang trieb Helmuth Schönauer als Bibliothekar, Angestellter der Tiroler Universitäts- und Landesbibliothek, unermüdlicher Schreibwütiger und Rezensent sein literarisches Unwesen. Neben Romanen, Gedichtbänden und Kommentaren zum Zeitgeschehen brachte er es dabei auf knapp 5.000 Buchbesprechungen, die ihren gemeinsamen Ursprung nicht verleugnen können: mit ihrer Originalität, Subjektivität und Prägnanz. Im Sisyphus Verlag sind bislang fünf Bände mit je etwa 900 Seiten unter dem Titel »Tagebuch eines Bibliothekars« erschienen. Nun findet diese Reihe mit dem sechsten und letzten Band ihren Abschluss. Ein sowohl schwindelerregendes wie auch unterhaltsames Monument für ein einzigartiges literarisches Lebenswerk.

 



Zu Helmuth Schönauer


Zum Verlagsprogramm