Sophie Reyer

Sophie Reyer, geboren 1984 in Wien, lebt in Wien. Publikationen: geh dichte (Lyrik, EYE Verlag 2005), vertrocknete vögel (Roman, Leykam 2008), baby blue eyes (Roman, Ritter 2008), binnen (Lyrik, Leykam 2010), flug (spuren) (Leykam 2012), die gezirpte zeit (Lyrik, Berger Verlag 2013) und Marias. Ein Nekrolog (Prosa, Ritter 2013).
Master of Arts in Komposition/Musiktheater 2010 sowie Diplom in Szenisch Schreiben bei uniT 2010 und Doktor der Philosophie für Sprachkunst. Literaturförderungspreis der Stadt Graz sowie Manuskripte-Förderungspreis.
2010: Theatertexte vogelglück, baumleberliebe, hundpfarrer und Anna und der Wulian (S. Fischer Verlag).
Studium Drehbuch und Filmregie an der Kunsthochschule für Medien Köln seit 2011. Shortlist für den Österreichischen Buchpreis 2019. Zuletzt erschienen: Clara und ihre Morde (Emons Verlag).
Sophie Reyer ist Lehrbeauftragte an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich.

 


Vorschau